gemeinsam...

... faire Lösungen finden

"Im Krieg gibt es keine Gewinner, nur Witwen."
Eric Heisserer

Mediation

Konflikte lösen und sich wieder auf das Wesentliche konzentrieren!

Meine Überzeugung: Es gibt für alles eine Lösung!

Und: Man muss Mediation erleben, um zu verstehen, was sie leistet!

In jeder erfolgreichen Mediation gibt es jenen "magischen Punkt", an dem sich etwas transformiert und sich der Konflikt zur Lösung hin öffnet. Daran teilhaben zu dürfen, ist es, was mich an dieser Arbeit begeistert.


Mein Angebot für Sie

Konflikte sind etwas zutiefst Menschliches. In der gemeinsamen Suchbewegung einer Mediation geht es also auch immer darum, was wir Menschen miteinander tun oder was wir unterlassen, in welcher Weise wir etwas miteinander schaffen, und auch: was wir uns dabei antun.Seit mehreren Jahren begleitete und bearbeite ich Konflikte:

  • im Bereich von Hochschulen und Wissenschaft
  • im sogenannten "öffentlichen Bereich", wie z.B. Naturschutz
  • im innerbetrieblichen Bereich
  • Als Mediatorin begleite ich Sie in Ihrem Konflikt. Dabei behalten Sie - als Partei - jederzeit das Heft in der Hand und die Suche nach einer für alle guten Lösung bleibt in Ihrer Verantwortung. Sollte der Konflikt Sie schwächen (was Konflikte oft tun), helfe ich Ihnen dabei, das Heft in der Hand zu behalten oder es wieder in die Hand zu bekommen.

    Viele Auseinandersetzungen drehen sich vermeintlich „um eine Sache“. Schaut man genauer hin, stecken in jedem Konflikt – egal in welchem Bereich – auch menschliche Aspekte, die zu der Verhärtung von Fronten führen: übergangene Gefühle, verletzte Wertvorstellungen, alte Geschichten, die mit einem aktuellen Anlass versehen, wiederbelebt werden. Es geht also um den Zwischenraum von uns Menschen, in dem das unüberwindlich Erscheinende liegt. Und genau in diesem Zwischenraum ist auch die Lösung zu finden.

    Als Mediatorin biete ich Ihnen einen Raum, in dem dieses Dazwischen geklärt werden kann. Einen Denk- und Suchraum, in dem wir uns gemeinsam auf die Suche nach einer guten Lösung für Ihren Konflikt begeben.


    Teamarbeit

    In vielen Konflikten erweist es sich als gut und hilfreich, in einem Mediationsteam zu arbeiten, auch wenn "nur" zwei sich streiten. Dadurch vervielfältigt sich der Radius der Perspektiven auf den Konflikt und das Verstehen kann größere Tiefen erreichen. Je nach Konflikt stehen verschiedene Kolleginnen und Kollegen aus meinem Netzwerk zur Verfügung.


    Was gewinnen Sie?

    Jeder Konflikt kostet Sie viel – Aufmerksamkeit, Energie, Zeit, Geld ... Durch Mediation können Sie daher nur gewinnen!

    • Mediation fördert eine konstruktive und produktive Form des Umgangs – mit sich selbst, Ihrem Gegenüber und dem Konflikt.
    • Mediation bietet Raum für das Finden von kreativen, individuellen und fairen Lösungen.
    • Mediation erweitert Ihre Fähigkeiten, Konflikte eigenständig zu lösen.
    • Durch das Erleben veränderter Umgangsweisen in der Mediation verbessern sich Ihre persönlichen Beziehungen oder Ihre geschäftlichen Kontakte .


    Was ist Mediation?

    Die Mediation unterliegt seit 2012 einer gesetzlichen Regelung. Mediation ist ein vertrauliches, strukturiertes Verfahren, bei dem die Parteien mithilfe eines Mediators freiwillig und eigenverantwortlich eine einvernehmliche Beilegung ihres Konfliktes anstreben.

    Die Mediation unterstützt Sie, in offene Kommunikation mit Ihrem Gegenüber zu gelangen – auch wenn Sie streiten. Der lösungsorientierte Austausch sorgt für einen Perspektivenwechsel aller Beteiligten, entschärft den Konflikt und ermöglicht, faire Lösungen zu finden. Eine faire Lösung ist nicht beliebig, sondern eine, die von allen Beteiligten als gute Lösung gesehen wird.


    Wie verläuft eine Mediation?

    Jeder Konflikt ist einzigartig. Dennoch durchläuft der Prozess einer Mediation idealerweise mehrere Phasen.

    1. Phase 1 - Auftragsklärung
      Wer ist an der Mediation beteiligt? Was ist das Ziel der Mediation?
    2. Phase 2 - Bestandsaufnahme
      Sammlung der Themen: Was wollen die Parteien miteinander klären? Welche Aspekte spielen eine Rolle?
    3. Phase 3 - Interessensfindung
      Was steckt hinter dem Konflikt? Welche Anliegen haben die Parteien?
    4. Phase 4 - Optionen
      Suche möglicher Lösungsoptionen und Prüfung der Optionen im Hinblick auf die Zielsetzung der Mediation und die Interessen aller Beteiligter.
    5. Phase 5 - Abschluss
      Festlegung auf eine gemeinsame Lösung und Vereinbarung einer für alle verbindlichen Maßnahmenplanung zur Umsetzung.
    Zum Menü